KOSTENLOSE INFOHOTLINE 0049-89-125 925 750

Energetische Störungen aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)

 

Vielfältige negative Einflüsse können das Energiesystem des Menschen stören. Die Wichtigsten sind aus chinesischer Sicht:

  • klimatische Faktoren
  • Ernährungsgewohnheiten
  • soziales Umfeld
  • Narben
  • statische Probleme der Wirbelsäule und der Gelenke
  • emotionale Zustände

Damit die Energie des Menschen ungehindert fließen kann, müssen die dafür notwendigen Kanäle (Meridiane) frei und durchgängig sein. Aufgabe des AMM-Therapeuten ist es, die Energie gleichmäßig zu verteilen, den Energiefluss anzuregen und diesen schließlich in Schwung zu halten.

Fließt das Qi im Meridian-, Akupunktur- und Organsystem gleichmäßig  und hat der Körper selbst die Kraft dieses Fließen aufrecht zu erhalten, dann ist der Mensch gesund!

zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok